(Aktuelles oben)

Weiteres Vorgehen bezüglich des Betriebs von Kindertageseinrichtungen

Liebe Eltern,

sicher konnten Sie in den letzten Tagen die Neuerungen der Bundesregierung in Bezug auf die Schließung der Kindertagesstätten verfolgen. In der aktuellen  „Siebten Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung“ und dem Fahrplan zur schrittweise Öffnung der Kindertageseinrichtungen wurde formuliert, dass ab 18.05.2020 eine Änderung der Betreuung stattfinden wird.

Das Land Baden- Württemberg wird aktuell folgenden Weg gehen:
„Die Landesregierung hat eine Studie zur Ansteckungsgefahr mit Covid-19 in Kitas und Kindergärten in Auftrag gegeben und rechnet bis Mitte Mai mit einem Ergebnis. Erst wenn dies vorliegt, wird sich Herr Kretschmann entscheiden, in wie weit eine weitere Öffnung der Kindertagesstätten in Baden-Württemberg erfolgen kann.“

Das heißt, dass die Einrichtungen weiterhin mit Notbetreuung geführt werden und für alle weiteren Kinder geschlossen bleiben.

Aufgrund dessen können wir als Kindergarten aktuell keine weiteren Planungen anstellen, die die stufenweise Öffnung betreffen.

Wir bitten Sie weiterhin um Geduld und Ausdauer. Wir stehen Ihnen gerne für Fragen oder als Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir werden Sie informieren, sobald es neuere Informationen gibt!
Ihr Team des Franziskuskindergarten

Grundsätzliche Informationen zur aktuellen Situation

Aktueller Stand zur Lage

Die Kindertageseinrichtungen im Land Baden- Württemberg bleiben gemäß der Siebten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung in der ab 04.05.2020 gültigen Fassung bis zum Ablauf des 15.06.2020 geschlossen. Änderungen werden hier aktuell bekannt gegeben.

Richtlinien für den Anspruch einer Notbetreuung können sie auf der Website des Landes Baden-Württemberg einsehen
www.Baden-Württemberg.de
Die Notbetreuung findet in Ihrer jeweiligen Einrichtung statt.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung unter 07325-6916.

Elternbeiträge
Im Folge der Kita-Schließungen im Land Baden- Württemberg kamen von Seiten der Eltern Fragen zum Thema Einzug der Elternbeiträge.
Für die Einrichtungen der Gemeinde Sontheim wurde durch die Kommune aktuell Folgendes beschlossen:
Für den Monat Mai findet vorläufig von Seiten der Träger kein Einzug der Elternbeiträge statt, Notbetreuung ausgenommen.

Notbetreuung
Die Kriterien für den Anspruch einer Notbetreuung können Sie ebenfalls auf der oben erwähnten Website des Landes Baden- Württemberg einsehen. Informationen zur erweiterten Notbetreuung finden Sie hier. Bei Fragen dürfen Sie sich gern an uns wenden, wir sind weiterhin wie gewohnt telefonisch für Sie erreichbar:

07325-6916

Ihr Team des Franziskuskindergarten

 

Ferienplan 2020

Hier finden Sie die aktuelle Übersicht über Ferien- und Schließungstage.

Erstellung neues Logo

Endlich ist es soweit und die Kinder halten ihr neues Logo in Händen:

Voller Stolz präsentierten die Kinder und Erzieher des Franziskuskindergarten am Palmsonntag in einem feierlichen Gottesdienst ihr neues Logo der Einrichtung. Das Logo entstand in Zusammenarbeit der Erzieher mit der Unterstützung einer Kindergartenmama. Das Bild vereint alle wichtigen Elemente des Kindergartens. Die in blau gefasste Figur stellt den Namenspatron der Einrichtung- den Heiligen Franziskus- dar. Beschützend hält er seine Arme über das Wichtigste des Kindergartens: Die Kinder. Die verschiedenen Farben der Kinder stehen für die Unterschiedlichkeit der Kinder, welche alle in Ihrer Individualität mit ihrer ganzen Persönlichkeit im Franziskuskindergarten herzlich willkommen sind. Die Sonne und der Vogel verbildlichen die Verbindung zur Natur, welche sich durchs ganze Kindergartenjahr im Franziskuskindergarten zieht. Als Highlight der Logoerstellung hat nun ein neues Schild mit dem Logo am Hauseingang seinen Platz gefunden.

Fasching feiern und Fastenzeit leben

Angesteckt von Faschingstreiben bricht auch im Kath. Kindergarten St. Franziskus das närrische Treiben aus. Pünktlich zum „Gumpigen Donnerstag“ kommen alle Kinder verkleidet in den Kindergarten. Im Kindergarten tummeln sich plötzlich viele Feuerwehrmänner, Polizisten, Drachen, Superhelden, Prinzessinnen, Feen und Prinzessinnen Elsa. Auch die Erzieherinnen schlüpfen an diesem Tag in ein Kostüm:  Mexikaner, Clowns und Eichhörnchen gibt es an diesem Tag im Kindergarten anstelle von Erzieherinnen. Reichlich Musik, Tanz und gesellige Spiele bereichern diesen Tag. Um das Kulinarische nicht zu vergessen, gibt es an diesem Tag natürlich auch Spiele, bei denen Süßigkeiten gewonnen werden können und ein leckeres Faschingsbuffet mit Grütze und Vanillesoße. Ein Tag voller gelungenem Faschingstreiben geht zu Ende.

Nach Ende der Faschingszeit und als Start in die bevorstehende Zeit bis Ostern, erleben die Kinder an Aschermittwoch eine Einheit mit den Elementen Vergänglichkeit, Fasten, Warten und Hoffnung. In den kommenden Wochen werden die Kinder und Erzieherinnen gemeinsam Fasten auf kindgerechte Art erleben und das Warten bis Ostern mithilfe biblischer Geschichten erfahren.

St. Martin im Kindergarten

Der Franziskuskindergarten feiert Erntedank

Nachdem die Kinder am Freitag zuvor fleißig den Erntedankaltar schmückten, versammelten sich Kinder und Eltern des Franziskuskindergartens und Kirchenmitglieder am Sonntag, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. In einem feierlichen Gottesdienst feierte die katholische Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt und der Kindergarten St. Franziskus Erntedank. Gemeinsame Lieder, feierliche Worte zu Gottes Schöpfung und ein Erntetanz des Kindergartens zierten den Wortgottesdienst. Am Ende durften die Kirchenbesucher eine selbstgebastelte Möhre, versehen mit einem Gebet, als Erinnerung mit nach Hause nehmen.