Lectio divina

„Lectio divina“ ist eine Art die Bibel zu lesen und zu betrachten um Impulse für das eigene Leben zu gewinnen.  Wörtlich übersetzt heißt es „göttliche Lesung“. Ins heutige Deutsch übersetzt “geistliche Schriftlesung“. Diese Art sich dem Bebeltext zu nähern wurde in den letzten Jahren und Jahrzehnten in manchen Ländern Europas und auch in Deutschland wiederentdeckt.

Lectio divina ist eine uralte Leseform der biblischen Texte. Schon im 12.Jh. hat Guido, ein Karthäusermönch,  den Prozess der Lectio divina in vier Stufen zusammengefasst:

1. lectio/Lesen

2. meditatio/Bedenken

3. oratio/Beten

4. contemplatio/Sehen und Tun.

 „Dem Wort auf der Spur“ bezeichnet das Bibelwerk Stuttgart das Modell des gemeinsamen Bibellesens. Dort werden auch Texte für jedes Jahr bzw. für bestimmte Zeiten des liturgischen Jahres ausgesucht und zur Verfügung gestellt. Das Thema für die kommende Adventszeit heißt: Gottesglanz und Menschenwelt.

Auch wir wollen uns vorsichtig den biblischen Texten nähern und aus dessen Lektüre konkrete Schritte  für unser Leben ziehen. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Die Gruppe trifft sich gemeinsam mit Herrn Pfarrer Druzkowski jeweils freitags um 19:30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum Sontheim, die Termine werden jeweils in den kirchlichen Nachrichten veröffentlicht.

Sobald Termine für das Jahr 2020 festgelegt wurden, erscheinen diese auch hier.