Pädagogik

Unser Leitbild

Wir begleiten einen wichtigen Lebensabschnitt der uns anvertrauten Kinder und machen sie stark für die Zukunft. Wir verstehen uns als Partner der Eltern. Eine offene Zusammenarbeit zum Wohle des Kindes ist für uns selbstverständlich. Wir bieten Erfahrungsräume, in denen die Kinder Gemeinschaft erleben, Freundschaft entwickeln und lernen miteinander zu leben. Regeln und Grenzen werden kennengelernt.

Die natürliche Neugier des Kindes wird von uns genutzt und gefördert. Wir bieten ein Umfeld, in dem Kinder Bildungs- und Lerninhalte mit allen Sinnen erfahren. Bei uns haben Kinder eine Stimme, auf die wir hören und eingehen.

Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen, das setzt eine gute Partnerschaft zwischen pädagogischen Fachkräften und Eltern voraus. Mit der Anwesenheit der Eltern in der Einrichtung kann solche Erziehungspartnerschaft in besonderer Weise vertieft werden.

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Einrichtungen Orte der Begegnung für alle Menschen unabhängig ihrer Religion und Herkunft sind. Gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung wünschen wir uns für alle Kinder, Eltern und Besucher.

 

Konzeption

Das Wichtigste unserer Konzeption in Kürze:

Teiloffenes Konzept und Situationsorientierter Ansatz

Die Kinder werden einer Stammgruppe zugeordnet, es wird jedoch über die jeweilige Stammgruppe hinaus das Zusammenspiel der Kinder intensiv gefördert. Die Kinder können sich gegenseitig besuchen, die unterschiedlichen Spielmöglichkeiten nutzen, neue Freunde finden und ihre Selbständigkeit ausbauen.

Beim teiloffenen Konzept sind klar strukturierte Regeln und eine enge Zusammenarbeit unter den Erzieherinnen wichtig. 
Die Regeln werden zusammen mit allen Kindern gemäß ihres Entwicklungsstandes besprochen.

In unserer Einrichtung wird nach dem situationsorientierten Ansatz gearbeitet. Die individuellen Erfahrungen und Erlebnisse der Kinder werden berücksichtigt und fließen in den Kindergartenalltag ein. Durch ansprechende Räumlichkeiten fordern wir die Kinder auf, selbsttätig zu werden. Wir sehen die Räume als Bildungsbereiche, die mit ihrem Angebot das Handeln der Kinder anregt.

Dabei ist uns das Miteinander im Tagesablauf wichtig. Die Kinder erleben durch wiederkehrende Ereignisse, sowie durch Rituale, Bräuche und vielfältige Kulturen GEMEINSCHAFT.

Beim teiloffenen Konzept haben die Kinder in vielfältiger Art und Weise die Möglichkeit den Kindergartenalltag mitzubestimmen. Sei es mit Entscheidungen, die nur die eigene Person betreffen oder die ganze Gruppe.