Kirchenmusik - Programm 2019

Giengen, 14.02.2019

Ein vielfältiges und buntes, vor allem ein vielversprechendes Programm kirchenmusikalischer Besonderheiten und Höhepunkte ist für das Jahr 2019 wieder vorhergesagt und geplant.
Alle Details finden sich in der  Übersicht, die entsprechenden Hinweise finden sich dann jeweils im aktuellen  ga.

Christmette mit Kindern in der Familienkirche

Hohenmemmingen, 24.12.2018

Mit einem sehr ansprechenden, modernen Krippenspiel gestalteten die Kinder und Jugendlichen am Nachmittag des Heilig Abend die Christmette und sorgten damit nicht nur für die kleinen Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes für einen tollen Weihnachtsgottesdienst. Höhepunkt war neben dem Friedenslicht auch das Lied "Gott ist nah, Gott ist da", das die Kinder als Chor zusammen mit Querflöte und Gitarre darboten.

Kinder starten den Adventsweg mit Josef und Maria ...

Giengen, 03.12.2018

Auf ihrer "Herbergssuche" sind Maria und Josef mit dem Esel zu ihrer ersten Station gekommen: im Kindergarten St. Martin wurden sie im Morgenkreis herzlich willkommen geheißen. Nun sind sie ganz am Anfang des Adventswegs zu Gast. Die Kinder begleiten die heilige Gruppe auf ihrem Weg - für die Herbergssuche wird die Figurengruppe bald weiterziehen in das nächste Haus, das ihr Herberge gibt. Die Kinder aber werden über die Wochen des Advents mit Figuren den Weg bis hin zur Krippe weiter gestalten, bis dann alle gemeinsam das Weihnachtsfest feiern.

Chorprojekt 2018: "Verleih uns Frieden gnädiglich ..."

Giengen, 04.06.2018

Unter dem Leitgedanken der Friedensbitte leitet Julia Schmid durch ein Chorprojekt, das im gemeinsamen Konzert am 07. Oktober 2018 zur Aufführung kommt.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zur Mitwirkung, die Proben sind hierfür extra so geplant, dass auch vielbeschäftigte Gesangsbegeisterte leicht teilnehmen können. Das Konzert wird auch durch den Kirchenchor und einem Instrumentalensemble mitgestaltet.

Nähere Informationen finden sich hier.

Herberge im Kindergarten

Giengen, 16.12.2017

Maria und Josef sind vor Weihnachten unterwegs und suchen eine Herberge. Mit dem alten Brauch der Herbergssuche zeigen auch in Giengen verschiedene Familien und Haushalte, aber auch die Kindergärten, dass sie die Herbergssuchenden gerne bei sich aufnehmen.
Am 15. Dezember kamen Maria und Josef bei den Kindern im Kinder- und Familienzentrum St. Michael an. Mit viel Freude und großer Begeisterung haben die Kinder im Morgenkreis die Figurengruppe willkommen geheißen und aufgenommen und ihnen schließlich im Foyer einen Platz gegeben - dort auf den Adventsweg können sie alle sehen.

Kinderchorprojekt

Giengen, 12.05.2017

Am Freitag, 19. Mai 2017, startet um 17:00 Uhr das erste Treffen im Rahmen des Kinderchorprojektes der Heilig-Geist-Gemeinde. Kinder ab fünf Jahren sind eingeladen, Lieder kennenzulernen, einzuüben und zu singen, die dann auch beim gemeinsamen Familiengottesdienst am Sonntag, 9. Juli, in der Kirche vorgetragen werden. Auch Eltern, die das Projekt gerne unterstützen, sind herzlich willkommen. Die Leitung und Begleitung des Projektchores übernehmen Kantorin Julia Schmid und Annette Brandner.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Flyer.

„Komm mit auf Wolke 7“ – Ostermontag in der Familienkirche

Giengen, 13.04.2017

Dieses Thema steht in diesem Jahr im Mittelpunkt des Gottesdienstes um 11 Uhr in der Familienkirche. Lassen Sie sich überraschen!

Weitere Informationen

Kino-Gottesdienst der DPSG Giengen

Giengen, 05.02.2017

Die Gruppen der DPSG Giengen zeigten im KINO-GOTTESDIENST den Film „Der König der Löwen“. Ein berühmter Spruch dieses Animationsfilmes ist “Hakuna Matata”, was übersetzt so viel wie “alles in Ordnung” bedeutet. Zusammen mit dem Löwen Simba und seinen Freunden begaben sich die ZuschauerInnen auf einen abenteuerlichen Weg und erfuhren, was es bedeuten kann, das zu tun, wofür man bestimmt ist.

Abschlussprüfung von Organistin Julia Schmid

Stuttgart, 04.02.2017

Julia Schmid, Kantorin der Heilig-Geist-Gemeinde Giengen, hat mit Bravour ihre Abschlussprüfung im Fach Orgelliteratur absolviert. Im Konzertsaal der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst spielte sie vor begeisterten Zuhörern Orgelwerke von Justin Heinrich Knecht, Johan Sebastian Bach, Francois Couperin, Anton Heiller und Max Reger. Die gezeigte Leistung ließ die anschließenden Gratulationen und Hochachtungsbezeugungen mehr als angebracht erscheinen.

Kirchengemeinderats-Klausurtag in Giengen

Giengen, 04.02.2017

Der Kirchengemeinderat Giengen setzte beim diesjährigen Klausurtag auf die geistliche und spirituelle Akzentuierung: begleitet von einer Moderatorin wurden die Haltungen des Prozesses "Kirche am Ort - Kirche an vielen Orten gestalten" in bunter Weise vertieft, neben Bibelarbeit und kreativen Einheiten war dieser Tag für alle TeilnehmerInnen wieder eine kostbare und bereichernde Erfahrung für das Miteinander und die Aufgaben in der Gemeinde.

Die "Nacht der Lichter" als Einstimmung auf das Weihnachtsfest

Giengen, 23.12.2016

Die "Nacht der Lichter" war für die BesucherInnen in der Heilig-Geist-Kirche wieder die ideale Einstimmung auf ein feierliches, aber auch zutiefst besinnliches und geistlich gestaltetes Weihnachtsfest. Mit Liedern aus Taizé, mit Stille und Gebet, vor allem aber auch durch die stimmungsvolle Atmosphäre wurde diese Abendstunde wieder zu einem besonderen Erlebnis, und ließ den vorweihnachtlichen Stress, die Hektik und die vielen Aufgaben für einen wichtigen Moment unterbrochen sein.  

Herbergssuche im Kindergarten angekommen

Giengen, 07.12.2016

Die Herbergssuche ist im Kindergarten St. Michael angekommen: mit großer Begeisterung nahmen die Kinder die Figuren der diesjährigen Herbergssuche auf: Maria und Josef mit dem Esel Benjamin, die in den Tagen vor Weihnachten unterwegs sind und eine Herberge suchen.

Im Kindergarten wurde mit dem herzlichen Willkommen des heiligen Paares auch das Öffnen der Herzen für den Heiland, der durch Maria in die Welt kommt, im Rahmen des Morgenkreises ausführlich gefeiert.

Übergabe der pädagogischen Konzeption "Mit Werten wachsen"

Giengen, 01.12.2016

Von der Leiterin des Kinder- und Familienzentrums St. Michael Frau Michaela Ostir wurde die neu erarbeitete Konzeption an Pfarrer Reiner Stadlbauer und Gemeindereferentin Marianne Banner übergeben. Frau Ostir wurde dabei von zwei Kindergartenkindern begleitet und unterstützt.

An der Erstellung der pädagogischen Konzeption waren neben der Einrichtungsleitung die Erzieherinnen sowie VertreterInnen des Trägers beteiligt.
"Mit Werten wachsen" benennt schon im Titel die wesentliche Absicht dieses Dokumentes, das eine wichtige Grundlage des erzieherischen Auftrages des Kinder- und Familienzentrums ist und die Einrichtung auch im Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagement zukunftsfähig macht.

Die Gesamtfassung der Konzeption ist sowohl im Kinder- und Familienzentrum als auch im Pfarrbüro (Kirchenpflege) hinterlegt.