Segnungen

Segnungen werden im Laufe des Kirchenjahres in vielfältiger Weise gefeiert (Segnung des Adventskranzes, der Kerzen, der Palmbuschen, der Osterspeisen uvm.).

In jeder Messfeier erbitten und empfangen wir den Segen für uns und alle, die uns im Gebet verbunden sind, wenn der Priester der Gemeinde am Ende des Gottesdienstes den Segen erteilt.

»Der Herr segne euch und behüte euch; der Herr lasse Sein Angesicht über euch leuchten und sei euch gnädig; Er wende euch Sein Antlitz zu und schenke euch Seinen Frieden!«

 

Darüber hinaus können wir Segen erbitten und empfangen
   ... für uns selbst,
   ... für die Menschen, die uns verbunden sind,
   ... für Gegenstände, die uns auf unserem Lebensweg begleiten,
       und die uns so immer wieder an die Gegenwart Gottes
       und Seine Liebe zu uns erinnern.

Wenn Sie eine eigene Segensfeier im Rahmen eines Gottesdienstes oder z.B. eine Wohnungssegnung wünschen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Pfarrbüro in Verbindung.
Andachtsgegenstände können Sie gerne in die Sakristei mitbringen, sie werden dann vor oder nach dem Gottesdienst gesegnet.