CORONA

Aktuelle Informationen in Corona-Zeiten

Aktuelle Informationen in Corona-Zeiten

(Stand: 02.05.2020)

Nachdem längere Zeit Gottesdienste nurmehr nicht-öffentlich gefeiert werden konnten, erlaubt die erste Lockerung der Vorgaben wieder die Feier von öffentlichen Gottesdiensten ab dem 9. Mai 2020.
Dennoch muss auch weiterhin dringend alles getan werden, um eine Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Deshalb können Gottesdienste nur unter strengen Auflagen und mit gewissen Einschränkungen stattfinden.
Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit und feiern wieder gerne mit Ihnen zusammen. Gleichzeitig sind wir uns der großen Einschränkungen und Herausforderungen bewusst. Daher bieten wir auch weiterhin  täglich Eucharistiefeiern aus unserer Seelsorgeeinheit als Video an und sind Ihnen auf diese Weise in der gottesdienstlichen Feier verbunden.
 

In unserer Seelsorgeeinheit »Unteres Brenztal« sind folgende öffentliche Gottesdienste geplant:

zum 5. Sonntag der Osterzeit:
- 09.05.2020, 18:30 Uhr, Maria Königin, Hermaringen (Wort-Gottes-Feier)
- 09.05.2020, 18:30 Uhr, Mariä Himmelfahrt, Sontheim (Eucharistiefeier)
- 10.05.2020, 09:00 Uhr, Zur Heiligen Familie, Hohenmemmingen (Eucharistiefeier)
- 10.05.2020, 10:30 Uhr, Heilig Geist, Giengen:(Wort-Gottes-Feier)
- 10.05.2020, 10:30 Uhr, St. Vitus, Burgberg (Eucharistiefeier)

zum 6. Sonntag der Osterzeit:
- 16.05.2020, 18:30 Uhr, St. Vitus, Burgberg (Eucharistiefeier)
- 17.05.2020, 09:00 Uhr, St. Maria, Giengen (Wort-Gottes-Feier)
- 17.05.2020, 09:00 Uhr, Maria Königin, Hermaringen (Eucharistiefeier)
- 17.05.2020, 10:30 Uhr, Heilig Geist, Giengen (Eucharistiefeier)
- 17.05.2020, 10:30 Uhr, Mariä Himmelfahrt, Sontheim (Wort-Gottes-Feier)

Die Teilnehmerzahl wird in allen Feiern begrenzt sein. Die gebotenen Mindestabstände müssen auch in den Kirchenräumen eingehalten werden. Daher werden nur markierte Plätze zur Verfügung stehen. Ordner werden bei der Platzzuweisung und der Einhaltung der Schutzregeln mithelfen. Darüber hinaus wird es weitere notwendige Maßnahmen geben, die beachtet werden müssen. So ist z.B. das gemeinsame Singen in den Feiern nicht möglich, Gesangbücher (Gotteslob) werden nicht zur Verfügung stehen, Kommunionausteilung wird nur in Form der Handkommunion ermöglicht, wobei die Hostie mittels einer Zange gereicht wird. Ordner helfen, einen ungehinderten Ablauf zu ermöglichen.

Für die Teilnahme an einem Gottesdienst bitten wir um Anmeldung im jeweiligen Pfarramt, genaue Informationen finden Sie beim jeweiligen  Gottesdiensttermin.


Darüber hinaus gelten die Regelungen wie folgt:

  • Taufen können nur als Einzeltaufen gefeiert werden, die Regelungen für gottesdienstliche Feiern sind entsprechend auch hier einzuhalten.
  • Die Feiern der Erstkommunionen und Firmungen sind verschoben und werden voraussichtlich nach den Sommerferien nachgeholt.
  • Das Sakrament der Versöhnung (Beichte) kann derzeit nur auf Anfrage angeboten werden, entsprechende Auflagen sind einzuhalten; eine Beichte am Telefon ist nicht möglich.
  • Hauskommunionen und Krankensalbungen sind nur in dringenden Situationen möglich, Hygieneregeln sind umgehehend zu beachten.
  • Für kirchliche Trauungen gelten die Regelungen für gottesdienstliche Feiern mit allen Einschränkungen. Wir empfehlen hier, geplante Termine zu verschieben.
  • Beisetzungen können nur mit Einschränkungen gefeiert werden. Informationen hierzu erhalten Sie vom Bestattungsinstitut.
  • Trauerfeiern und Requien können im gleichen Rahmen gefeiert werden wie andere Gottesdienste.
  • Veranstaltungen in unseren Gemeindehäusern können vorerst noch nicht stattfinden.

Zu allen Fragen steht Ihnen gerne das zuständige Pfarrbüro zur Verfügung.


In einer Zeit, in der vieles nicht mehr möglich ist, darf sich auch zeigen, wieviel doch möglich ist!
Wir laden Sie ein: nutzen Sie die vielfältigen Angebote, die wir Ihnen unter   KRAFTQUELLEN empfehlen !

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für jede Unterstützung in dieser besonderen Zeit!